Effiziente Steuerung von Forschung und Produktion

Die Auslagerung von Geschäftsprozessen an externe Dienstleister hat Vor-, aber auch Nachteile. So stehen bspw. viele Daten nicht mehr uneingeschränkt für die interne Nutzung zur Verfügung. was häufig zu Provisorien und Insellösungen führt. Mit Ninox lässt sich das verhindern.

90+
Jahre
25
Mitarbeiter*innen
1
Lösung

Customer profile

Das Textiltechnische Institut der TTI GmbH in Wuppertal befasst sich seit rund 90 Jahren mit der Prüfung und Optimierung textiler Materialien. Als Kompetenzpartner der Faser- und Textilindustrie sowie des Maschinenbaus entwickeln 26 qualifizierte MitarbeiterInnen moderne technische Gewebe, die höchsten mechanischen Belastungen ausgesetzt sind, z. B. im Automobilbereich und bei Personenschutzkleidung.

TTI

Challenge

Ineffiziente Provisorien mit Excel-Tabellen

Um wichtige Verwaltungsprozesse des Personal- und Rechnungswesens auch als kleineres Unternehmen professionell und rechtskonform abwickeln zu können, wurden diese Aufgabenbereiche an externe Spezialisten übertragen. Da der Zugang zu deren Systemen jedoch beschränkt ist, wurden zusätzlich eigene, provisorische Datensammlungen geführt, was mangels einheitlicher Systematik und fehlender Mehrbenutzer-Fähigkeit der genutzten Excel-Tabellen aber zeitintensiv und fehlerträchtig war. Eine Anpassung gängiger Branchenlösungen an die individuellen Anforderungen des TTI hätte hohen Aufwand erfordert, so dass man sich für eine Eigenentwicklung mit Ninox entschied.

Client Portrait
Externe Informationen sind schnell in eine einfache Datenbank überführt, die einfach zu einer funktionalen Anwendung entwickelt werden kann.
Thomas Schnurbusch
Geschäftsführer

Solution

Zentrale Low-Code-Datenbank statt Insellösungen

Die Entwicklung erfolgte hausintern unter Federführung eines Geschäftsführers. Mittlerweile werden beim TTI alle Forschungs- und Produktionsaufträge mit Ninox verwaltet, einschließlich der kaufmännischen und technischen Abwicklung, Verfolgung und Auswertung der Produktionsprozesse mit Maschinen- und Materialeinsatz, Warenwirtschaft, Termin- und Budgetüberwachung. Es gibt Module zur Verwaltung von Kunden und Rechnungen sowie von Lieferanten und Bestellungen mit Nachverfolgung bis zum Wareneingang. An- und Abwesenheitszeiten der Mitarbeiter werden in einem Kalender dargestellt und automatisch an die externe Personalverwaltung gemeldet. Darüber hinaus erleichtern weitere betriebsspezifische Funktionen zur Erfassung von Instandhaltungsaufwänden und zum Führen von Kalibrierlisten für Messgeräte die tägliche Arbeit.

Key Features

  • Produktionssteuerung
  • Auftragsverwaltung
  • Warenwirtschaft

Benefits

Ninox ist aus dem betrieblichen Alltag des TTI nicht mehr wegzudenken. Wo zuvor verschiedene, oft lokale, excel-basierte Insellösungen einen hohen Aufwand beim Auffinden und Zusammenführen von Daten verursachten, sind heute sämtliche Informationen in einer zentralen Datenbank gespeichert. Ob Auftragsverwaltung, Bestellwesen oder Produktionssteuerung: Alle Beteiligten haben zu jeder Zeit Zugriff auf den einheitlichen, stets aktuellen Datenstand. Die Ninox-Lösung wird vom TTI stetig weiterentwickelt mit dem Ziel, sämtliche Datenbestände zentral mit einem System abzubilden. Die Planung sieht außerdem vor, Kunden einzubeziehen und ihnen Zugriff auf bestimmte, für sie freigegebene Informationen zu ermöglichen. Mittelfristig soll mit Ninox und Xetics LEAN eine Umgebung nach Industrie-4.0-Standard aufgebaut werden.

Hat Ihnen die Zusammenfassung gefallen?

Kontakt

Ninox ist die cloud-basierte Plattform für Ihr Unternehmen, über die Ihre Mitarbeiter nahtlos zusammenarbeiten. Erstellen Sie über einfaches Drag-und-drop maßgeschneiderte Business-Anwendungen und automatisieren Sie Ihre Arbeitsprozesse.
Inspiriert? Kontaktieren Sie uns